Landeswasserdienstleistungsbewerb 2017

Der Höhepunkt der Zillensaison, der Landeswasserdienstleistungsbewerb, fand vom 24.8 bis zum 27.8 in Angern an der March statt.

Und wie jedes Jahr, waren auch die Spitzer Zillenfahrer mit insgesamt 18 Mann stark vertreten.

 

Begonnen wurde der Bewerb am Donnerstag mit der Diziplin Gold. Dies ist das höchste Leistungsabzeichen bei den Zillenfahrern und zwei Spitzer, nämlich Stefan Axmann und Sascha Fertl, sind berechtigt in dieser zu starten.

 

Im Anschluss ging es dann gleich mit den zweinännischen Bewerben in Bronze und Silber weiter. Hier konnten sehr gute Zeiten erzielt werden und vor allem konnten 3 junge Zillenfahrer, Jan Martin, Matthias Piewald und Stefan Gebetsberger, das Silberne Leistungsabzeichen erlangen.

 

Am Freitag ging es mit dem zweimännischen Bewerb weiter, am Nachmittag stand dann die Meisterklasse Zweimännisch am Programm. Um in dieser starte zu dürfen, muss man bei zwei unterschiedlichen Landesbewerben unter die ersten 3 gekommen sein.

Helmut Stierschneider und Stefan Axmann erreichten in dieser Königsklasse den ausgezeichneten 2. Platz.

 

Am Samstag ging es bereits zeitlich in der Früh mit dem einmännischen Bewerb los. Die Spitzer Zillenfahrer nutzten das perfekte Wetter und sicherten sich top Plätze. Stefan Axmann erreichte den hervorragenden 4. Platz, gleich dahinter als 5 folgte Jan Leberzipf und Werner Großinger ergänzte das Trio als 6.

 

Am Nachmittag stand dann die Königsklasse, Meister Einmännisch am Programm. Um in dieser starten zu dürfen, muss man einmal bei einem Landeswasserdientleistungsbewerb unter die Top 3 kommen. Helmut Stierschneider und Sascha Fertl haben dies bereits geschafft und lieferten sehr gute Zeiten in der Meisterklasse ab.

 

Am Ende des Tages stand es dann fest, die Mannschaft der FF Spitz bestehend aus den Teilnehmern Sebastian Lechner, Werner Großinger, Florian Murth, Franz Mayer, Helmut Stierschneider, Stefan Gebetsberger jun., Jan Leberzipf und Stefan Axmann sicherten sich den ausgezeichneten 3. Platz und somit die bronzerne Mannschaftsmedaille.

 

Das Kommando der FF Spitz gratuliert allen teilgenommenen Kameraden für die hervorragenden Ergebnisse.

 

zu den Fotos...

Ergebnisliste

Mannschaftswertung

Mannschaftswertung Details