Brand eines Passagierschiffes

Am Montag, 24.07.2017 wurde die FF Spitz zu einem Brand auf einem Passagierschiff auf der Donau bei Schönbühl-Aggsbach gerufen.

Im Wellnessbereich des Schiffes brach gegen 13:30 Uhr ein Brand aus. In weiterer Folge wurde seitens des BFK Melk die höchste Alarmierungsstufe (B4) ausgerufen und alle Feuerwehren mit Booten alarmiert.

 

Auch 2 Feuerwehren des Kremer Bezirkes (Spitz, Aggsbach Markt) rückten in der Erstphase aus.

In Folge wurden weitere Boote zum Einsatzort entsendet.

150 Passagiere und 39 Besatzungsmitglieder wurden vom Schiff gerettet und mit einem in der Nähe befindlichen Passagierschiff nach Dürnstein gebracht.

Im FF Haus Dürnstein wurde eine Sammelstelle eingerichtet, das Rote Kreuz versorgte die Passagiere mit Essen, Getränken und Medikamenten.

Nach der Verpflegung durch das Rote Kreuz Krems wurden alle Schiffspassagiere mit Bussen weiter in Quartiere nach Wien transportiert.

 

Zur gleichen Zeit wurde seitens der Feuerwehren die Brandbekämpfung am Schiff durchgeführt.

8 Atemschutztrupps waren abwechselnd im Einsatz und wurden mit den Feuerwehrbooten zum Einsatzort gebracht. Nach etwa einer Stunde konnte „Brand aus“ gegeben werden.

 

Das Bundesheer unterstützte die Feuerwehr ebenfalls mit 2 A-Booten und einer Landungsbrücke.

 

zu den Fotos....