LKW-Bergung in Dürnstein

Am 07.03.2018 wurde der Unimog der FF Spitz zu einer LKW-Bergung nach Oberloiben gerufen.

Auf der Zufahrtsstraße zu einem Weingut kam der Sattelzug von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben.

Auf Grund der größe des Fahrzeuges wurden die Feuerwehren Krems und Spitz nachalarmiert.

 

Mit der 5 Tonnen Seilwinde vom Unimog wurde versucht den Sattelanhänger zurückzuziehen. Dies gelang auf der äußerst rutschigen und mit Schnee und Eis bedeckten Fahrbahn allerdings nicht. Der LKW rutschte seitlich zu einer Weingartenzeile.

Nach dem Eintreffen von Kran Krems wurde das Stahlseil der 20 to Seilwinde vom Kranfahrzeug heckseitig am Sattelanhänger angeschlagen. Um das Schwerfahrzeug gegen umstürzen zu sichern, wurde am Sattelzugfahrzeug die Seilwinde von Kran Spitz im direkten Zug befestigt. Dazu musste jedoch das Seil mehrmals quer durch einen Weingarten gefädelt werden.

Schlussendlich konnte im Zusammenspiel mit Kran Krems, Unimog Spitz und Tank Dürnstein der Sattelzug aus seiner misslichen Lage befreit und wieder auf die Straße gezogen werden.

 

zu den Fotos....