KHD-Einsatz in Allentsteig

Am 24. Juni kurz nach 18 Uhr ging im Gebiet rund um Allentsteig ein heftiges Hagelunwetter nieder und beschädigte unzählige Dächer.

Um die rund 340 beschädigten Häuser rasch wieder dicht zu bekommen, wurde am Samstag den 26.06 mehrere Kranfahrzeuge, darunter auch der Unimog Spitz, in das Katastrophengebiet beordert.

Zwei Kameraden der FF Spitz machten sich um 5 Uhr in der Früh auf den Weg ins Katastrophengebiet um die dortigen Feuerwehrkameraden so gut wie möglich zu unterstützen.

Hauptaufgabe war es, die zerstörten Dächer abzudichten bzw. neu einzudecken.

Am Nachmittag wurden weitere zwei Kameraden als Ablöse nach Allentsteig geschickt, die Arbeiten dauerten bis weit in die Abendstunden hinein an.

In Summe waren an bis zum 27.06 826 Personen von 102 Feuerwehren, 5 KHD-Züge und 164 Fahrzeuge sowie 46 Bundesheersoldaten, die Straßenmeisterei und das Rote Kreuz im Einsatz.

Hinter diesen Fenstern befindet sich seit 2018 der neue Mannschaftsraum

Hinter diesem Tor sind folgende Fahrzeuge stationiert:

Unimog

Schlammpumpe

Im Punkt Ausrüstung gibt es weitere Informationen zu unseren Fahrzeugen.

Hinter diesem Tor ist folgendes Fahrzeug stationiert:

ELF – Einsatzleitfahrzeug


Im Punkt Ausrüstung gibt es weitere Informationen zu unseren Fahrzeugen.

Hinter diesen Fenstern bfinden sich Schulungsraum und
Besprechungsraum der Feuerwehr

Hinter dieser Gaupe befindet sich die Einsatzleitung der FF Spitz

Hinter diesem Tür befindet sich die Eingänge zum Mannschaftsraum und zur Fahzeughalle

Hinter diesem Tor ist folgendes Fahrzeug stationiert:

VRF – Vorausrüstfahrzeug


Im Punkt Ausrüstung gibt es weitere Informationen zu unseren Fahrzeugen.

Hinter diesem Tor ist folgendes Fahrzeug stationiert:

TLFA 4000 – Tanklöschfahrzeug


Im Punkt Ausrüstung gibt es weitere Informationen zu unseren Fahrzeugen.

Hinter diesem Tor sind folgende Fahrzeuge stationiert:

MTF – Mannschaftstransportfahrzeug


LFA – Löschfahrzeug mit Allrad

Im Punkt Ausrüstung gibt es weitere Informationen zu unseren Fahrzeugen.