LANDESSIEG beim Landeswasserdienstleistungsbewerbe 2022 in Marchegg

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause fanden vom 11. – 14.08 die heurigen Landeswasserdienstleistungsbewerbe in Marchegg statt und die Spitzer Zillenfahrer krönten die Saison mit dem Landessieg in der Mannschaft.

Die Erwartungen an die Zillenfahrer waren hoch. Nicht nur, dass beim letzten LWDLB ebenfalls die Mannschaft gewonnen wurde und dadurch der Wanderpokal endgültig nach Spitz kam. Auch wurden bei den heurigen 5 Bezirksbewerben bereits 3 Mannschaftssiege und 2 zweite Plätze erreicht.

Mit diesen Erfolgen ging es am Freitag um 07:00 Uhr in der Früh nach Marchegg.

Nach Ankunft wurde die Strecke besichtigt und bereits hier konnte man den überall vorherrschenden Wassermangel sehen.
Auf Grund des niedrigen Wasserstandes mussten einige Tore weiter in die Mitte platziert werden, was zu einer, im Endeffekt doch spannenden und anstrengenden, „Schlangenfahrt“ führte.

Die guten Wetterbedingungen ausnützend, starteten die ersten Zweimännischen Zillen bereits am Vormittag, ehe es dann gegen halb 3 mit der Meisterklasse Zweimännsich weiterging.
Am Abend des ersten Tages standen schon sehr gute Ergebnisse fest und alle freuten sich auf den spannenden Kampf im Zillen-Einer-Bewerb.

Auch hier die perfekten Wetterbedingungen ausnützend, starteten die meisten Spitzer Zillen bereits in den frühen Vormittagsstunden ehe es dann für unsere 3 Meisterfahrer um 16 Uhr so weit war.
Die Meisterfahrer Einmännisch bildeten auch den Abschluss der hervorragend organsierten Landeswasserdienstleistungsbewerbe und die ersten Mannschaften fingen schon an zu rechnen.

Gegen 18 Uhr stand es dann auch offiziell fest – die FF Spitz stellt bereits zum 6. Mal die beste Mannschaft unter den Zillenfahrern und kann auch heuer wieder den neuen Wanderpokal mit nach Spitz nehmen.

Gratulation an alle Spitzer Zillenfahrer zu diesen großartigen Ergebnissen.
Gratulation aber auch an alle anderen teilnehmenden Feuerwehren und Kameraden und danke an die nach so langer Zeit der Pause wieder gelebte Freundschaft und Kameradschaft.

Die Ergebnisse der Landeswasserdienstleistungsbewerbe 2022 im Detail:

Bronze ohne Alterspunkte

3        Franz Mayer & Florian Murth                                               
13       Helmut Steierschneider & Michael Gebetsberger           
25      Sebastian Lechner & Lukas Scheibenpflug                       
61       Christian Axmann & Matthias Machhörndl                        
64      Jan Martin & Matthias Piewald                                            

06:54,37 13       
06:58,82 25
07:03,43 61
07:26,16 64       
07:28,16

Silber ohne Alterspunkte

6        Franz Mayer & Florian Murth
15       Stefan Gebetsberger & Werner Großinger
31       Sebastian Lechner & Lukas Scheibenpflug                         
45      Jan Martin & Matthias Piewald  

06:54,37
07:00,84
07:11,30
07:22,56

Meisterklasse ohne Alterspunkte

5        Stefan Axmann & Helmut Stierschneider 
9        Christian Axmann & Sascha Fertl
19       Jan Leberzipf & Valentin Lechner
21       Alexander Mayer & Martin Murth

06:35,67
06:39,80
06:52,44
06:53,87

Meisterklasse mit Alterspunkte

21        Richard Mayer & Thomas Murth
25       Martin Murth & Franz Schöberl

06:49,65
07:16,68

Zillen-Einer Allgemein

6        Alexander Mayer
8        Werner Großinger
9        Jan Leberzipf
17       Christian Axmann
21       Sebastian Lechner
34      Franz Mayer
37      Stefan Gebetsberger
43      Florian Murth
47      Valentin Lechner
58      Jan Martin
107     Lukas Scheibenpflug

05:29,92
05:32,01
05:32,14
05:34,95
05:36,40
05:43,02
05:44,16
05:46,28
05:47,33
05:54,59
06:14,92

Zillen-Einer Allgemein mit Alterspunkte

32        Franz Schöberl
59        Walter Schöberl

05:54,92
06:32,33

Zillen-Einer Meister

7        Helmut Stierschneider
11        Sascha Fertl
13       Stefan Axmann

05:18,61
05:24,77
05:28,34

Zillen-Einer Meister mit Alterspunkte

24        Richard Mayer                                                                                 

05:31,32

Die genauen Ergebnisse aller Bewerbe 2022 werden in Kürze im Wasserdienstbuch zu finden sein.

Hinter diesen Fenstern befindet sich seit 2018 der neue Mannschaftsraum

Hinter diesem Tor sind folgende Fahrzeuge stationiert:

Unimog

Schlammpumpe

Im Punkt Ausrüstung gibt es weitere Informationen zu unseren Fahrzeugen.

Hinter diesem Tor ist folgendes Fahrzeug stationiert:

ELF – Einsatzleitfahrzeug


Im Punkt Ausrüstung gibt es weitere Informationen zu unseren Fahrzeugen.

Hinter diesen Fenstern bfinden sich Schulungsraum und
Besprechungsraum der Feuerwehr

Hinter dieser Gaupe befindet sich die Einsatzleitung der FF Spitz

Hinter diesem Tür befindet sich die Eingänge zum Mannschaftsraum und zur Fahzeughalle

Hinter diesem Tor ist folgendes Fahrzeug stationiert:

VRF – Vorausrüstfahrzeug


Im Punkt Ausrüstung gibt es weitere Informationen zu unseren Fahrzeugen.

Hinter diesem Tor ist folgendes Fahrzeug stationiert:

TLFA 4000 – Tanklöschfahrzeug


Im Punkt Ausrüstung gibt es weitere Informationen zu unseren Fahrzeugen.

Hinter diesem Tor sind folgende Fahrzeuge stationiert:

MTF – Mannschaftstransportfahrzeug


LFA – Löschfahrzeug mit Allrad

Im Punkt Ausrüstung gibt es weitere Informationen zu unseren Fahrzeugen.